CranioSacral Therapie

CranioSacrale Therapie

Die CranioSacrale Therapie(CST) ist eine der drei Fachbereiche der Osteopathie und wurde um 1970 vom Arzt und Osteopath Dr. John E. Upledger DO OMM (Doctor of Osteopathy, Spezialist of Osteopathic Manipulative Medicine USA), zu einer eigenständigen Therapie entwickelt.

Get out of your head & into your Body & let’s see what the system knows how to do

Dr. John E. Upledger

Deutsch:

Geh raus aus deinem Kopf und rein in deinen Körper und lass uns sehen was das System(Körper) zu tun weiß.

Dr. John E. Upledger

Ein Focus liegt auf dem Flüssigkeitssystem, dem Liquor, welcher das Gehirn und das Rückenmark verbindet und das Nervensystem versorgt.
Ein weiterer Focus stellt die Faszie dar. Sie verbindet und umhüllt alle Körperstrukturen wie ein Netzwerk und ermöglicht dem Körper eine optimale Beweglichkeit.
Die Behandlung ist sanft, einfühlsam und kommt meist mit minimalem Druck aus. Eine geduldig ausgeübte sanfte Kraft kann mehr bewirken, als ein schmerzhaftes Durchbrechen von Blockaden, das nur Abwehrspannungen aufbaut.

Die Anwendungsgebiete der CranioSacral Therapie reichen von körperlichen über seelischen bis hin zu emotionalen Beschwerden.
Beispiele: akute und chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Verspannungen Nacken, Schultern, Kopf, Zähneknirschen, Kieferprobleme,
Schlafstörungen, Restless-legs-Syndrom

Das Ziel der CranioSacralen Therapie ist die Auflösung in den Körper eingeschriebener physiologischer oder emotionaler Blockaden und die Wiederherstellung seines energetischen Gleichgewichts.
Mehr Informationen zum Thema CranioSacral Therapie finden Sie in dem Buch: „Auf den inneren Arzt hören“ von John E. Upledger oder unter
https://www.ucd-verband.de/methode.php